Reiten mit inneren Bildern – Mit Gedankenkraft zum Erfolg

Impulsartiges Treiben durch das Bild eines Tretrollers zu verstehen und mithilfe eines Kartoffelsacks und einer Königin aus der Dehnungshaltung in die Versammlung zu wechseln – dies sind einige Ziele des Konzepts „Reiten mit inneren Bildern“. Unsere Expertin Dr. Tuuli Tietze erklärt, worauf es beim Reiten mit Gedankenbildern ankommt

Text: Nicole Audrit, erschienen in der Zeitschrift Mein Pferd 08/2018

UNSERE EXPERTIN

TuuliDR. TUULI TIETZE ist DressurCoach, Lernmedien-Autorin und Online-Trainerin. Mit ihrem Trainingskonzept SMARTreiten hilft sie, die Kommunikation...

Mehr lesen ...

Frag Dein Pferd!

"Höre genau hin, was Dein Pferd Dir zu sagen hat und gib zugleich Acht, dass Du sein Feedback richtig einschätzt und nicht als Ausrede gelten lässt! Das ist eine Gratwanderung, die wahrlich Fingerspitzengefühl erfordert!" (Tuuli)

Frag Dein Pferd!

Ein aktuelles Beispiel, wie genau wir hinhören sollten, was unser Pferd uns mitteilen möchte, habe ich gerade mit Harry erlebt:

Der Anlass:

Sein Gebiss, ein doppelt gebrochenes Sprenger-Ausbildungsgebiss, ist schon recht alt, deshalb möchte ich es ersetzen. Statt einfach das gleiche wieder zu kaufen, denke ich...

Mehr lesen ...

Performance-Gymnastik: Intervalltraining mit dem Magier

Performancegymnastik: Uijuijui, das fand Harry heute anstrengend :-)

Uijuijui, unsere Performance-Gymnastik fand Harry heute anstrengend und dennoch hat ihm das Training Spaß gemacht! In der Verknüpfung zwischen dem kleinen Schritt raus aus der Komfortzone, hinein in den Bereich, wo Wachstum und Weiterentwicklung stattfinden kann (muskulär, körperlich und auch mental) und dem Entwickeln von Freude in diesem anspruchsvollen Prozess (Stichworte: anfeuern, loben, entspannen) liegt

der Schlüssel für einen der wichtigsten Trainingsbausteine:

Dein Pferd merkt, dass...

Mehr lesen ...

#003 – Tuulis Herz-zu-Herz-Meditation im Sattel für genussvolle Ritte

Episode #003 – Kurzgefasst

Mit Tuulis bewährter Herz-zu-Herz-Meditation stimmst Du Dich und Dein Pferd auf Euren Ritt ein: gelassen und fokussiert! Das muss nicht lange dauern, wenige Minuten in der obligatorischen Schrittphase reichen vollkommen aus, um den kommenden Ritt zum Genuss für Euch beide zu machen:

 

#1 Nutze die obligatorische Schrittphase: Lass Dein Pferd geräumig schreiten und schließe Deine Augen. Atme tief in Deinen Bauch und bis in Dein Pferd hinein. Löse gedanklich Dein Gesäß auf und verschmelze mit Deinem Pferd.

#2...

Mehr lesen ...

Mit Tuulis ABC-System, ihren genialen Übungsabfolgen und ihrer Art, mich so wie ich bin zu fördern, wurde mein Projekt Jungpferd zum Erfolg

Erfolgsbericht von Beate Petrick
– Dressuramazone & Trainerin –

Hallo meine Liebe, ich wollte das Wichtigste, das ich von Dir für uns mitgenommen hab, kurz zusammen fassen:

 

Abenteuer Jungpferd

Über 40 Jahre sind Pferde in meinem Leben. Es gab schöne und harte Zeiten mit meinem Seelenpferd "Don-Röschen". Sie brachte mich zum kompletten Umdenken darüber, was Pferde müssen und können. Ihr Verdienst ist es, dass ich inzwischen sogar mein Wissen weitergeben darf und ziemlich fit bin in Biomechanik und Trainingslehre. Heute ist sie 25 Jahre...

Mehr lesen ...

Dank Tuulis Tipps habe ich meine Galoppschreckgespenster ad acta gelegt und stolzes Blitzen in den Augen meines Pferdes erzeugt

Erfolgsbericht von Kathi Meier
– Züchterin, Jungpferdeausbilderin & Dressuramazone –
 

Hallo Tuuli,

ich wollte dir mal ein Feedback geben vom gestrigen Tag. Erst einmal danke für Deine Anmerkungen zum Trainingsplan. Ich werde ihn noch mal anpassen und die Zielsetzung greifbarer gestalten.

 

Konzentration erreicht!

Am Freitag habe ich Konditiontraining mit Püppi an die Longe verlegt, mit dem Ergebnis, dass sie so gefordert war, dass sie sich tatsächlich nur auf ihre Aufgabe konzentriert hat und mit Nase Richtung Boden galoppiert ist.

Ruhig,...

Mehr lesen ...

Über Tuulis SMARTreiten-Lernprogramme – "Reiten kann so einfach sein, wenn einem nur verständlich erklärt wird, wie man es machen muss."

Erfolgsbericht von Christina Neges
– Dressuramazone –

Liebe Tuuli,

ich hatte gestern ein dermaßen tolles Erfolgserlebnis, dass ich das gerne mit Dir teilen möchte,

da mir Deine Erklärungen zum Fokus-setzen und zum Verwandeln von Seitengängen ineinander zum Durchbruch geholfen haben:

Ich hatte gestern im super verschneiten Gelände die Herausforderung, dass meine Stute einfach nur sausen wollte. Da ich sie aber bestimmt schon 3-4 km im tiefen Schnee galoppieren lassen hatte und sie am Hals bereits klatschnass war, war Sausen nicht mehr im Angebot. Also...

Mehr lesen ...

Über Tuulis DressurCoach – "Da ging bei Noah nicht nur das ein oder andere LED-Lämpchen an, sondern ein ganzer Lampenladen."

Erfolgsbericht von Raphael Schwarz
– Vater von Dressurreiter Noah (Pony-FEI) –

Hallo Tuuli,
 
darf ich mich kurz vorstellen? Ich bin seit gut einem Jahr Kunde bei DressurCoach, obwohl ich noch nie auf einem Pferd gesessen bin!?! Vermutlich bin ich mit dieser Konstellation das Einhorn unter Deinen Kunden. Warum ich dennoch Kunde bin? Ich habe einen 13-jährigen Sohn Noah, der durch seine Mutter (leider und Gott sei Dank) vom Pferdevirus unheilbar angesteckt wurde und für sein Leben gerne Dressur reitet. Eine Zeit lang versuchte sich meine Frau als...
Mehr lesen ...

#002 – Die ersten 3 Schritte zur Piaffe: verständlich statt feurig!

 

Episode #002 – Kurzgefasst

"Hinten Feuer und vorne bremsen?" Piaffe geht auch sanft! Wie Du Deinem Pferd die Piaffe mit Herz und Köpfchen erklärst, das habe ich Dir heute als Beispiel für unser letztes Thema (Bring Deinem Pferd Freude) mitgebracht. Dies sind die ersten 3 Schritte zur Piaffe:

Schritt #1 zur Piaffe: Korrekt halten und stehen: Das Anhalten auf eine dezentes – körpersprachliches und / oder verbales Signal – erklärst Du Deinem Pferd an der Hand. Allein dieser Prozess kann und darf mehrere Wochen bis Monate in...

Mehr lesen ...

Reite Dein Pferd lieber SMART statt hart: mit Herz & Köpfchen!

 

"Reite und trainiere lieber SMART statt hart:
mit Herz & Köpfchen!"

Dieser Vorsatz allein steckt schon voller Prinzipien, wirklich pferdegerecht zu reiten:

  • Du liebst Dein Pferd von Herzen und achtest auf sein Wohlbefinden.
  • Du hast Dein Ziel genau vor Augen, weißt wie Du mit Deinem Pferd dahin kommen wirst und bist auf dem Weg zum Ziel flexibel, sodass Du Dein Pferd stets in eine Wohlfühlatmosphäre hüllst, was auch immer geschieht.
  • Du sprichst eine Sprache mit Deinem Pferd und nutzt feine, dezente und ebenso verständliche...
Mehr lesen ...
1 2
Close

50% komplett

Weil die Zeit mit Deinem Pferd kostbar ist!

SMARTe Tipps für feine Reiter!

Frische Ideen. Neue Perspektiven. Pferde-Training mit Herz & Köpfchen zum 1:1-Nachmachen! Das ist Tuulis EINSSEIN-Show in Text, Bild und Ton – wenn Du möchtest, ab sofort direkt in Dein Postfach. Nie Spam. Immer nur Gutes – Dir und Deinem Pferd zu Liebe!
(Bitte lies vorab diese Infos zum Datenschutz / mehr Details)

Schließ Dich jetzt 15.000+ Pferdefreunden an!